Rotter Tafel e.V.

seit April 2007

Die Tafel-Idee

Die eine Seite:
Ca. 20% unserer Lebensmittel kommen nicht auf den Tisch, sondern wandern vorher aus sehr unterschiedlichen Gründen in den Abfall. Vieles davon wird von Firmen für viel Geld entsorgt – obgleich die Ware noch gut, das Verfallsdatum noch nicht erreicht ist oder sich aus anderen Gründen nicht verkaufen lässt.

Die andere Seite:
In Deutschland leben rund 11 Millionen Menschen in Armut. Sie haben für (gesunde) Lebensmittel oft nur wenig Geld zur Verfügung und können ein Zubrot einmal wöchentlich gut gebrauchen.

Unsere Aufgabe und Herausforderung:
Wir bringen Angebot und Nachfrage direkt vor Ort zusammen!

Derzeit gibt es in Deutschland bereits 870 Tafeln, die über 1,3 Millionen Menschen mit Lebensmitteln unterstützen.

Die Rotter Tafel e.V.

 

Seit Oktober 2006 werden Lebensmittel ausgegeben. Im April 2007 wurde die „Rotter Tafel e.V.“ gegründet. Sie ist Mitglied im Bundesverband der Tafeln e.V. (im Internet: www.tafel.de)

Zur Zeit werden pro Woche ca. 100 Personen mit Lebensmitteln versorgt.

Die Rotter Tafel wird regelmäßig großzügig unterstützt von:

  • REWE, Rott a. Inn
  • Firma Meggle, Reitmehring
  • Edeka Singer, Wasserburg und Grafing
  • Metzgerei Landgasthof Stechl, Rott a. Inn
  • Bäckerei Sporer, Rott a. Inn
  • Bäckerei Miedl, Rott a. Inn
  • Penny, Griesstätt
  • Gärtnerei Stiftung Attl
  • Klosterapotheke, Rott a. Inn  

sowie mit gelegentlichen Waren- und Geldspenden von weiteren Firmen und Privatpersonen.

Wer kann zur Tafelausgabe kommen?

Alle Personen aus Rott a. Inn, Ramerberg und Umgebung,

  • die eine kleine Rente haben,
  • die Arbeitslosengeld I oder II bzw. Hartz IV beziehen
  • Grundsicherungs- und Sozialhilfeempfänger
  • Wohngeldempfänger
  • bei vorübergehender Notlage

Berechtigungsausweise werden im Sozialamt der Verwaltungsgemeinschaft Rott a. Inn gegen Vorlage eines Einkommensnachweises ausgestellt. Pro Haushalt wird ein Obolus in Höhe von 1 € pro Ausgabe einbehalten.

Leistungen der Tafel dürfen nicht auf gesetzliche Leistungen angerechnet werden.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter:

In der Rotter Tafel sind ca. 26 freiwillige Helfer(innen) im Einsatz, die sich in den verschiedenen Aufgabenbereichen engagieren, z.B.

  • Abholung der Lebensmittel bei den Firmen
  • Sortierung und Aufbereitung der angelieferten Waren
  • Ausgabe der Ware
  • Gewinnung neuer Spender
  • Organisation des laufenden Betriebs

Alle MitarbeiterInnen treffen sich regelmäßig zu Arbeitsgesprächen und Fort- und Weiterbildungen.

Wer mitarbeiten will, ist bei uns ebenso gerne gesehen wie neue Vereinsmitglieder und zusätzliche Spender!

Ein herzliches Vergelt`s Gott den zahlreichen Sach- und Geldspendern.

An wen kann man sich wenden?

Rotter Tafel e.V.
Vereinsvorsitzende Angelika Burgarth
Telefon: 08039 907181
e-mail: rotter_tafel@web.de
Internet: www.rotter-tafel.de

Wo Sie die Tafel finden:
Meiling 33 (Bauhof), Rott a. Inn
Tel: 08039 409732

Öffnungszeiten ab Januar 2017:
Jeden Mittwoch 
13.30 Uhr – 15.30 Uhr (f. Asylbew./Flüchtlinge)
16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Spenden sind jederzeit gerne willkommen. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Konto der Rotter Tafel e.V.:
Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg a. Inn
Zweigstelle Rott a. Inn
IBAN: DE66 7115 2680 0000 0344 39
BIC: BYLADEM1WSB

© Rotter Tafel e.V., Meiling 33, 83543 Rott a. Inn

Veranstaltungskalender
04.04.: Gemeinderatssitzung Ramer ...
Ort: (18:30)

Gemeinde Ramerberg
Rotter Str. 2
83561 Ramerberg

Tel.: 08039 5588
Fax: 08039 5589

gemeinde@ramerberg.de